Submetering VOLTARIS - Gateway-Administration und intelligenter Messstellenbetrieb

Jetzt geht es los: Die Submetering-Pilotprojekte starten!

Das erste Gateway ist zertifiziert, die wettbewerblichen Messstellenbetreiber legen los mit dem Smart Meter Rollout und attraktiven Zusatzleistungen.  Energievertriebe können schon jetzt lohnende Kombiprodukte aus Stromlieferung, Messdienstleistungen und Mehrwertdiensten anbieten, zum Beispiel neue Tarifmodelle, die Visualisierung der Verbrauchsdaten oder – per Submetering – die automatisierte Heizkostenabrechnung

Wie funktioniert „Submetering“, die Untermessung?

Mit den intelligenten Messsystemen können Zählerdaten von Gas-, Wasser- und Wärmezählern automatisiert erfasst werden. Submetering bedeutet dabei, auch Untermessungen durchzuführen, also die Zählerdaten von Wohnungsstrom- und Wohnungswasserzählern oder Heizkostenverteilern zu messen. Mit diesen erfassten Daten lassen sich dann auch wohnungsweise Energiekosten-Abrechnungen realisieren. Das Submetering steigert somit die Prozesseffizienz, reduziert Kosten und vermeidet Ablesefehler. Das ist gerade für die Wohnungswirtschaft hochinteressant, denken Sie z.B. an Studentenwohnheime mit den ständigen Ein- und Auszügen.

Mehrwertdienste als White-Label-Produkte für Stadtwerke-Partner

Die Mehrspartenauslesung spielt aus unserer Sicht eine Schlüsselrolle im intelligenten Metering. Wir werden daher die Entwicklung von Mehrwertdiensten wie Mehrspartenauslesung und Submetering intensiv vorantreiben und unseren Stadtwerke-Partnern als White-Label-Produkte anbieten. Einer unserer Kooperationspartner dabei ist Zenner. Innerhalb unserer Anwendergemeinschaft Messsystem starten wir demnächst gemeinsam die ersten Submetering-Pilotprojekte. Wir gehen davon aus, dass wir im nächsten Workshop der Anwendergemeinschaft im April schon konkrete Lösungsansätze präsentieren können.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.